Dietmar Wolf, der grüne Wolf für Düsseldorf

Sommerradreise 2022 Wald & Wein von der Pfalz zum Rhein

Tag 7 - Samstag 06.08.2022 Nierstein - Mainz - Bingen - Bacharach

Radreise-Wald-und-Wein-fein-am-Oberrhein

Das Frühstück im Rhein Hotel war excellent und wurde dem selbst gewählten Anspruch eines Top-Hotels gerecht. Als Fisch-Freund freute ich mich sehr über eine feine Auswahl zudem gab es ganz frisch gebratene und am Tisch servierte Spiegeleier sowie viel mehr mit einem sehr freundlichen und zuvorkommenden Service. Das Ganze genießt man jetzt im Sommer auf der Hotelterrasse im Halbschatten mit blinzelndem Blick auf den Rhein. So hatte ich mir das eigentlich insgesamt hier vorgestellt.
Für den Lärm auf der B9 kann das Hotel nix.


Vielleicht kam ich deshalb nicht so zeitlich früh los, wie ich das eigentlich plante.

Ich hatte eine Idee, wo ich meinen Tacho gestern Abend verloren haben könnte, am Ortseingang von Nierstein hatte ich ihn noch, denn da sah ich die gestrigen 59km leuchten. Also rollte zu dem fraglichen Ort zurück. Leider Fehlanzeige, kein Tacho nicht. Merde! Alles Schwarzärgern nutzte nix, mit viel Verspätung ging es los Richtung Bacharach.
Hier war ich mit meinen Freunden Birgit und Gerald verabredet, der gute alte "Ewald" wurde jüngst 66 Jahre jung und das wollten wir bei einem Glas Rebensaft zusammen feiern.

Radreise-Wald-und-Wein-Weinberg-Nierstein

Die Sonne schien schon wieder gut; der Blick in die Weinberge und auf den Rhein ließ die Laune wieder steigen.
Steigen musste ich auch wieder in die Pedale, denn das Flachland des Oberrheins bis Nierstein gehörte der Vergangenheit an. Ab jetzt ging es gut hügggelig voran, man, wie ich das vermisst hatte. Scherz. Der zum Teil uneben gepflasterte Radweg führte nahe der B9 entlang, hatte aber den Vorteil der zum Teil dazwischen liegenden DB Die Bahn, was die Lärmbelastung deutlich reduzierte. Radreise-Wald-und-Wein-EC-7-Oberrhein-Nierstein
An einem Fotopunkt wartete ich auf das klassische Bild Weinberg, Rhein mit Zug und siehe da, es erschien mein geliebter EC7 der SBB nach Interlaken, siehe Prolog der Radreise.

Ich kam etwas mühseliger voran als ich dachte, mein Blick auf die Uhr zeigte, dass ich schon ganz schön viel Zeit für Tacho, Fotos und mehr ins Land gesetzt hatte.
Also entschloss ich mich, wieder auf DB Die Bahn zurück zu greifen, erwarb eine neue Fahrradkarte und fuhr in einem überfüllten RE von Mainz nach Bingen. Nicht ohne einen Blick auf leuchtende Mainzelmännchen zu werfen! Mein erster Gedanke war direkt durch nach Bacharach, den verwarf ich und das war echt gut so! Eurovelo-15-bingen-mäuseturm

Denn das Radeln von Bingen bis Bacharach war ein echt hohes Vergnügen. Die Radwege am Mittelrhein haben ja den schlechten Ruf oder Makel, immer direkt an der B9 zu verlaufen. Immer? Nein, hier überhaupt nicht. Der Radweg selbst war zumeist asphaltiert und hatte nur kurze uneben gepflasterte und wenig geschotterte Abschnitte. Aufpassen muss man allerdings unbedingt auf quer verlaufende Wasserrinnen. Radreise-Wald-und-Wein-EuroVelo-15-Burg-Rheinstein
Und das Schöne, der Rheinradweg EuroVelo 15 verläuft auf diesem Abschnitt nahe des namensgebenden Rhein und lässt die B9 hinter der Bahn verschwinden.

Auf den etwas über 15km von Bingen nach Bacharach begeisterten mich die Burgen Rheinstein und Reichenstein zwischen denen man übrigens den 50. Breitengrad überquert.

Bacharach erreichte ich dann auf Grund der kurzen Bahnfahrt gut in der Zeit, um mich mit meinen Freunden zu treffen. Radreise-Wald-und-Wein-EuroVelo-15-Burg-Reichenstein
Die erwarteten mich in Bacharach-Steeg nahe meiner Pension Fledermaus. Nach meinen check-in (tolles Haus mit großen Zimmern) begaben wir uns zusammen plus Hund Copper zu eben jenem oben erwähnten Gals Wein. Oder zwei.

B & C & G verblieben in ihrem Campmobil, ich wackelte die ca. 2 km nach Steeg hoch, der Bettzipfel zog nach zwei schlecht verbrachten Nächten. Doch was noch mehr zog war die Live-Musik auf dem Hoffest weiter oben. Also nix wie hin zum Weingut Schueler wo mit 5 minutes late eine (selbsternannte) Newcomerband aufspielte.
Mein Abend wurde durch die Band und von ein paar (wenigen!) Gläschen "Steeger Esel - frisches Gras" aufgerundet.

Und ich schliiiiieeeef....



40KM Rad Nierstein - Mainz sowie Bingen - Bacharach,
30KM Bahn zwischendurch

#Genussradeln #Flussradeln #Weinradeln